Richtige Ernährung

Falsche Ernährung wirkt sich auf das aus und somit auch auf alle Schleimhäute. Richtige Ernährung hingegen wirkt regulierend.

Falsche Ernährung ist im Prinzip schnell verfügbare Kohlenhydrate (Saccharose oder Amylopektin). Den gesamten Prozess hier zu erörtern würde den Rahmen der Seite sprengen und daher beschränke ich mich auf diese Kurzfassung. Wenn Sie mehr über gesunde Ernährung erfahren möchten, empfehle ich Ihnen einen Vortrag des Experten Michael Tremer zu besuchen.

Der beste Weg ist, schrittweise ungesunde Lebensmittel zu reduzieren und gegen die hier aufgeführten gesunden Lebensmittel auszutauschen.

Richtige ErnährungBesonders ungesunde Lebensmittel sind:

  • alle Getreideerzeugnisse
  • Kartoffeln
  • Reis
  • Mais
  • Zucker
  • alles was gesüßt ist
  • Fertiggerichte
  • alles Naschwerk, auch salziges
  • Fruchtsäfte
  • konventionelles Fleisch, insbesondere Schweinefleisch
  • unvergorene Milchprodukte

Richtige ErnährungBesonders gesunde Lebensmittel sind:

Wenn Sie diesen Diätplan einhalten, werden Sie feststellen, dass sich Ihr Immunsystem und somit Ihre Schleimhäute schrittweise bessern und Sie zudem auch noch leichter abnehmen können. Bitte beachten Sie aber folgendes: Wenn Sie weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen, müssen Sie mehr Fett verzehren. Hier ist erwähnen, dass Fett nicht Fett macht. Das ist eine alte Mähr. Um Fette in Glucose zu wandeln, müssen Sie um ein Vielfaches mehr Energie aufwenden, als vergleichsweise bei Kohlenhydraten, was das Abnehmen erleichtert.

Die ganze Wahrheit über Ernährung, also auch das, was Sie von den Ernährungspäpsten nicht gesagt bekommen, können Sie im Buch Menschenstopfleber von Prof. Dr. Nicolai Worm nachlesen. Er ist Ernährungswissenschaftler und hat in der Lebenslittel- und Pharma Industrie leider einen schlechten Ruf, weil er die Wahrheit schreibt.

 

 

Richtige ErnährungRichtige ErnährungRichtige ErnährungRichtige ErnährungRichtige Ernährung (2 Bewertungen, Durchschnittlich: 5,00 Sterne von 5 möglichen)
Richtige ErnährungLoading...

2 Gedanken zu „Richtige Ernährung“

  1. Hallo, wie sieht es aus mit der Blutgruppenernährung von Peter D’Adamo? Ist die nicht noch ein Tick abgestimmter auf den die unterschiedlichen Organismen?
    Freundliche Grüsse
    Oliver

    1. Im Prinzip kann man Ernährung auf alles mögliche Abstimmen, auch auf die Blutgruppe. Je nach Blutgruppe verträgt der Mensch mehr oder weniger von z.B. Getreideprodukten. An der Verstoffwechselung von Getreide und vor allem den Ausscheidungsprodukten mancher Bakterien bei der Verarbeitung von Getreide, ändert das nichts.

      Hier nur zwei Beispiele bezüglich Getreide:

      Bei der Verstoffwechselung von Getreide entsteht Probionsäure, ein Neurotoxin welches das Gehirn schädigt.

      Vollkornprodukte enthalten hohe Mengen an Phytinsäure, welche Mineralstoffe bindet. Eine Schutzfunktion der Natur für den Keim. Für den menschen allerdings fatal, denn nur 3 Vollkornbrote täglich hemmen die Mineralstoffresorption um bis zu 70%. Kein Wunder warum fast jeder, der regelmäßig Vollkornprodukte zu sich nimmt, an starken und z.T. gefährlichen Mineralstoffmangel leidet.

      Die oben genannte Diät stammt aus einer Zeit (ca. 11.000 v.C.) in der es noch keine degenerativen Erkrankungen gab. Mit der Einführung von Getreide und Kartoffeln ging es mit der langfristigen Gesundheit des Menschen stetig bergab. Zucker beschleunigte das noch um ein Vielfaches.

      Liebe Grüße
      Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.