Colostrum bei Diabetes

-anzeige-

Colostrum wirkt positiv bei Diabetes mellitus[1]

Insbesondere tritt hier die Wirkung des Wachstumsfaktor IGF-1 (Insulinähnlicher Wachstums-Faktor) bei Diabetes mellitus in den Vordergrund. Grundsätzlich wird bei Gabe von der Glukosespiegel nicht beeinflusst, allerdings wird die körpereigene Insulinfunktion durch den IGF-1 eher positiv beeinflusst, das heißt, der IGF-1 begünstigt das Ansprechen von Insulin und verringert die Insulinresistenz (z.B. bei Adipositas = übermässige Vermehrung oder Bildung von Fettgewebe)[2]. Zusätzlich wird durch den IGF-1 die Nierenfunktion positiv beeinflusst. Durch eine zusätzliche positive Änderung des HDL/LDL-Quotienten (=Verhältnis von „gutem“ zu „schlechtem“ Cholesterin) werden insgesamt Gefäß- und Mikrozirkulations-prozesse verbessert.

IGF reduziert bei insulinpflichtigen Diabetikern den HbA1c Wert, als auch den Insulinbedarf, offenbar durch die Unterdrückung der Wachstumshormon-Aktivität.[3]

Das im Colostrum gefundene IGF-1 stimuliert die Glukoseausnutzung und erweist sich als erfolgreich in der Behandlung von Diabetes mellitus, da es eine wirkungsvolle Alternative zu Insulin darstellt und zugleich identisch mit dem menschlichen IGF-1 ist. Der IGF-Spiegel ist naturgemäß bei Diabetikern niedriger als bei Gesunden. [4]

Die natürliche Kombination mit dem Reparaturfaktor TGFß, die im Colostrum im gesunden Verhältnis vorliegt, begünstigt die Wundheilung [5], indem Fibroblasten und andere gewebebildende Faktoren aktiviert werden. Dieser Effekt kann vor allem bei Ulcus cruris und diabetogenen Hautschäden beobachtet werden [6].

Bei der Wahl des Colostrums sollte darauf geachtet werden, dass das roh Colostrum von Kühen mit artgerechter Tierhaltung stammt, wie es z.B. hier der Fall ist. Colostrum aus konventioneller Tierhaltung beinhaltet fast keine aktiven Substanzen mehr.

Äusserliche Behandlung (Juckreiz an den Beinen)

Zur äusserlichen Behandlung bei diabetesbedingten Hautirritationen, insbesondere an den Beinen empfehlen sich colostrumhaltige Kosmetika.

Colostrum bei DiabetesColostrum bei DiabetesColostrum bei DiabetesColostrum bei DiabetesColostrum bei Diabetes (10 Bewertungen, Durchschnittlich: 5,00 Sterne von 5 möglichen)
Colostrum bei DiabetesLoading...

 

Zusammenfassung
Colostrum bei Diabetes
Artikel Name
Colostrum bei Diabetes mellitus
Beschreibung
Diabetes mellitus zählt zu den . Colostrum ist für Diabetiker sehr gut geeignet, bzw. positiv wirksam, da der Fettabbau aktiviert und die Insulinwirkung unterstützt wird.
Autor
Privat
  1. [1]Hinweis: In den ersten zwei Wochen sollte eine konsequente Glukosekontrolle stattfinden.
  2. [2]Dohm, Elton, et al., Diabetes, 30. Sept. 1990, S.1028-32
  3. [3]Dunger DB, Acerini CL. IGF-I and diabetes in adolescence. Diabetes Metab. 1998;24(2):101-107.
  4. [4]Janusz, Lisowski,1993, Arch. Immunol. Ther. Exp. Warz. Vol. 41 (5-6) S.275-9
  5. [5]Sporn, et.al., 1983 Science, 219, S.1329-31
  6. [6]Dr. Dr. Franz Starflinger, Gyn-Zentrum Mühldorf

4 Gedanken zu „Colostrum bei Diabetes“

  1. Herzlichen Dank für den Hinweis. Seit Jahren kämpfe ich mit meiner Diabetes. Nachdem ich diesen Bericht gelesen hatte, bin ich gleich ans Telefon und hatte die Firma aus dem Link kontaktiert. Die wiederum hatten mich an eine Heilpraktikerin verwiesen.

    Dort angekommen und untersucht worden, ergab es für mich die Aufgabe, erst einmal ordentlich abzuspecken und die Ernährung komplett umzustellen. Ich sollte weitgehend auf Kohlenhydrate verzichten und nur noch höchstens 2 mal in der Woche Fleisch essen. Um das ganze zu erleichtern wurde mir die Vicolac slim Kapseln verschrieben und zusätzlich Colostrum Aronia Kapseln.

    Was soll ich sagen 🙂 seit ca. 2 Monaten habe ich 12 Kg abgenommen und seit 5 Wochen muss ich nicht mehr spritzen. Für mich ist das ein Erfolg auf ganzer Linie. Die Natur ist eben stärker als man denkt.

  2. Ich bin im November über diese Seite gestolpert, weil ich auf der Suche war nach Colostrum. Mein Heilpraktiker hatte mir Colostrum empfohlen um nicht mehr spritzen zu müssen. Ich habe Diabetes Typ 2 und ich dachte mir, höchste Zeit was zu ändern. Nun, was soll ich schreiben, seitdem ich Colostrum nehme, ist die Diabetes verschwunden. Habe aber auch wie Klausi die Ernährung umgestellt. Also danke noch einmal.

    1. Hallo Stefan,

      es macht bei Diabetes auf jeden Fall Sinn, Colostrum dauerhaft einzunehmen. Allerdings solltest Du Dich bezüglich Deiner Ernährung beraten lassen. Da macht man vieles, unbewusst falsch, was Diabetes nur verschlimmert. Ich empfehle Dir, Dich von einem Ernährungsexperten beraten zu lassen. Melde dich doch einmal bei Herrn Michael Tremer, der kann Dich dazu sehr gut beraten. Hier seine Telefonnummer: 08571 9253925

      Liebe Grüße
      Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.