Anti-Aging oder gleich das Altern stoppen

Gibt es ein echtes Anti-Aging und kann man dem Alterungsprozess entgegenwirken oder das Altern stoppen?

Eine der häufigsten Fragen über , ist die über die enorme Vitalitätssteigerung, welche bereits nach kurzer Zeit deutlich spürbar ist. Ganz besonders ist das bei älteren Personen, jenseits der 50 Jahre zu bemerken. Auffällig ist, dass das Gefühl der Vitalitätssteigerung, durch Colostrum, wohl proportional mit dem Alter steigt. Woran mag das wohl liegen?

Um diese Frage zu beantworten, muss man zunächst den menschlichen Organismus betrachten, insbesondere den Alterungsprozess an sich. Der beginnt nämlich mit einem Alter in dem wir noch keinen Gedanken an das eigene Altwerden an sich verschwenden. Nämlich mit dem 30. Lebensjahr. Von diesem Zeitpunkt an geht es unausweichlich und Schritt für Schritt bergab.

Anti-Aging oder gleich das Altern stoppenEines schon einmal vorweg. Das Altern stoppen, so dass wir weit über 120 Jahre alt werden können, funktioniert nicht. Schuld daran ist die zahlenmäßig begrenzte Fähigkeit der Zellteilung [1]. Das Limit liegt hier bei 120 Jahre für den Menschen[2].

Wenn uns die Natur schon einen Riegel für das unbegrenzte Altern vorgeschoben hat, sollten wir wenigstens versuchen, möglichst nahe an das Machbare heran zu kommen. Hierzu ist es natürlich unumstößlich, dass ganz besonders auf eine „artgerechte“ geachtet wird, denn das was der Mensch in den letzten paar hundert Jahren Ernährungsgeschichte entwickelt hat, ist meilenweit davon entfernt.

Über das Altern gibt es zahlreiche Thesen. So richtig genau scheint es allerdings keiner zu wissen. Eines steht fest, ab dem 30. Lebensjahr verlieren wir jede Menge wichtiger Faktoren und Hormone. So kippt z.B. mit zunehmenden Alter, das Verhältnis zwischen den knochenaufbauenden Osteoblasten zu deren Antagonisten, den Osteoplasten. Letztere bauen Knochen ab. So entsteht auch Osteoporose. Aber nicht nur die Knochenbildner werden weniger, auch Immunregulatoren (Immunfaktoren), Wachstumsfaktoren und Zytokine werden stetig weniger nachgebildet. Würde mann alle diese Stoffe in einem hohen Maße aufrecht erhalten, könnte man so das Altern stoppen?
Anti-Aging oder gleich das Altern stoppen
Nein natürlich nicht, man kann aber das Altern deutlich spürbar verlangsamen und sogar das Lebensalter, binnen der 120 Jahresgrenze, deutlich verlängern. Zudem sind diese Faktoren wesentlich an unserem Wohlbefinden und auch der Aufrechterhaltung unserer Gesundheit beteiligt. Können wir also gesünder, älter werden?

Das Diagramm zeigt den Verlust all dieser wichtigen Stoffe im Laufe der Lebensjahre. Die rote Kurve verdeutlicht, wie schnell es bergab geht. Das durchschnittliche Sterbealter bei Frauen, in Deutschland, lag 2012 bei 81,3 Jahren und bei Männern nur bei 74,2 Jahren[3]. Wenn wir in der Lage wären diesen Verlust auszugleichen, dann könnten wir uns doch Sicherlich der grünen Kurve annähern? All diese Fragen schwirren in unseren Köpfen herum und sie sind berechtigt. Das sind essenzielle Fragen, unser Leben betreffend.

Auf dieser Webseite habe Sie sicherlich schon viel über die Inhaltsstoffe von Colostrum gelesen. Die unter den Seiten Colostrum und Immunfaktoren aufgeführten Inhaltsstoffe des Colostrums, sind der Schlüssel dafür. Zudem enthält flüssiges Colostrum Telomerase, ein lebensverlängerndes Enzym. Das beantwortet auch die eingangs gestellte Frage, über die Vitalitätssteigerung .

Mein erklärtes Ziel ist es, die grüne Kurve zu erreichen und daher nehme ich täglich Colostrum zu mir. Meine Eltern wurde auch dazu verdonnert und siehe da, sie reisen schon wieder um die halbe Welt, trotz ihres hohen Alterns.

Wenn Sie also sich selbst und Ihren Eltern etwas gutes tun möchten, ist eine tägliche Dosis Colostrum genau das Richtige. Die Gesellschaft für Naturheilkunde Deutschland hat zahlreiche Colostrum Produkte getestet und empfiehlt das Colostrum der Firma Enerceutical, dass Sie z.B. hier beziehen können.

 

Colostrum Bezugsquelle

Colostrum wirkt auch durch die Haut

Der Einsatz von Colostrum im Bereich von Anti-Aging Cremes und Lotionen ist vielversprechend denn die Signalproteine (Wachstumsfaktoren) senden ihre Aktivierungssignale bis tief in die Dermis (Unterhaut) und aktivieren so die Stammzellen. Stammzellen übernehmen dann die Funktion abgestorbener Zellen und somit gehen Falten aber auch Altersflecken deutlich zurück.

Anti-Aging oder gleich das Altern stoppenDr. Edgar Raschenberger, der bekannte Gefäßexperte aus Innsbruck konnte das mit dem colostrumhaltigen Balsam Solubia Vital auf beeindruckende Weise beweisen. Im Gegensatz zu vielen anderen colostrumhaltigen Pflegeprodukten setzt Dr. Raschenberger nur BIO-Colostrum ein und produziert das einzige colostrumhaltige Pflegeprodukt das zu 100% Naturkosmetik ist.

Ich bin ein großer Fan von Solubia Vital geworden und der Balsam ist mein absoluter Favorit was die Wirkung angeht.

Anti-Aging oder gleich das Altern stoppenAnti-Aging oder gleich das Altern stoppenAnti-Aging oder gleich das Altern stoppenAnti-Aging oder gleich das Altern stoppenAnti-Aging oder gleich das Altern stoppen (10 Bewertungen, Durchschnittlich: 4,80 Sterne von 5 möglichen)
Anti-Aging oder gleich das Altern stoppenLoading...

 

  1. [1]Hayflick, L. (1965): The limited in vitro lifetime of human diploid cell strains. In: Exp. Cell Res. 37(3):614-636.
  2. [2]Wolpert L. Entwicklungsbiologie p.507 (1999)
  3. [3]Statistische Bundesamt, Wiesbaden

2 Gedanken zu „Anti-Aging oder gleich das Altern stoppen“

  1. Interessanter Bericht.
    Stimmt es, dass im Colostrum Telomerase enthalten ist? Das soll ja die Teleomeren verlängern und somit die Lebenszeit verlängern. Wenn ja, wie verhält es sich dann im Bezug auf Krebszellen?

    1. Hallo Hannelore,

      Telomerase ist ein empfindliches Enzym und es ist in Colostrum enthalten. Jedoch nur im flüssigen Colostrum Serum, soweit es richtig verarbeitet wurde. Die Weiterverarbeitung durch Trocknung übersteht Telomerase nicht.

      Es besteht in der Tat ein Zusammenhang zwischen Telomerase und Krebs. Colostrum betrifft dies aber nicht. Gerne etwas genauer:

      Krebszellen sind auf ewiges Leben programmiert. Sie sind daher auch in der Lage, selbst Telomerase zu produzieren. Diese wünschenswerte Funktion wünschten sich Forscher auch bei gesunden Zellen um ewiges Leben zu erreichen. Wenn gesunde Zellen allerdings unkontrolliert Telomerase erhalten, dann entwickeln sich diese, wenn Wachstumsfaktoren zu Steuerung fehlen, zum Onkogen; zur Krebszelle.

      Bei Tierversuchen wurde festgestellt, dass viele Tiere, die Telomerase erhalten hatten, tatsächlich deutlich länger lebten. Die Anzahl der Tiere, die Krebszellen ausbildeten stieg allerdings ebenso stark an.

      Warum ist dieser Krebsfördernde Effekt beim regelmäßigen Verzehr von Colostrum nicht zu beobachten, wenn Colostrum Telomerase beinhaltet?
      Hier spielen die im Colostrum enthaltenen Wachstumsfaktoren wohl die Hauptrolle. Die Bezeichnung Wachstumsfaktor darf man nicht falsch verstehen. Wir wachsen nicht ins unendliche, wenn wir diese einnehmen. Wachstumsfaktoren sind zwingend erforderlich, damit eine Zelle das tut, was sie tun soll und das auch noch korrekt. Sie verhindern auch, dass eine Zelle zum Onkogen wird und daraus Krebs entsteht.

      Es gibt leider noch keine wissenschaftlichen Studien über eine lebensverlängernde Wirkung von Colostrum. Aber es ist in der Fachwelt durchaus bekannt, dass Personen, die Colostrum regelmäßig verzehren, 1. älter werden und 2. langsamer altern.

      Liebe Grüße
      Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.